Bowling | Meisterschaften | HM Mixed

Hessenmeisterschaften Mixed 2017/18

Hessenmeister Mixed Nadine Geißler und Bodo Konieczny
Hessenmeisterschaft Mixed Platz 1-3
Alle Finalisten der Hessenmeisterschaft im Mixed

(Susi Müller) Die diesjährigen Mixedmeisterschaften fanden am 4. und 5. November auf den Bowlingbahnen in Wiesbaden und Viernheim statt. Gemeldet hatten 58 Mixed. Ein leichter Rückgang zu den 66 Meldungen im vergangenen Jahr.

In der Vorrunde und im Zwischenlauf mussten 12 Spiele absolviert werden. Für den Zwischenlauf qualifizierten sich 32 Teams. Ins Halbfinale und Finale, das im Round Robin Modus ausgetragen wurde, kamen acht Mixed.

Die Vorjahressieger Göbel/Aust gingen auch an den Start. In seinem vierten Spiel konnte Karsten ein 300er Spiel erzielen. Nach dem Vorlauf lagen sie mit insgesamt 2638 Pins auch wieder auf dem ersten Platz. Allerdings nahmen die beiden aus privaten Gründen nicht weiter am Wettbewerb teil. Somit lag das Mixed Jeannine Barth/ Enrico Strauß mit 2537 Pins auf dem ersten Platz. Zweite waren nach dem Vorlauf Nadine Geißler und Bodo Konieczny mit 2489 Pins. Und drittplatzierten waren Gina-Maria Merkel und Anastasios Chalkidis mit 2413 Pins.

Im Zwischenlauf spielte Nadine mit 299 Pins, ein fast perfektes Spiel. Dies trug sicher nicht unerheblich dazu bei, dass sie Jeannine und Enrico mit 2783 Pins vom ersten Platz verjagten.  Doch auch die2554 Pins von Barth/Strauß waren nicht zu verachten. Auf dem dritten Platz lag das Mixed Hernitscheck/Kirsch mit 2480 Pins.

Nun standen die Teilnehmer für das Halbfinale fest. Diese wurden in zwei Gruppen geteilt, die wie folgt aussahen:

Gruppe A                                                     

Geißler /Konieczny                                       

Merkel Chalkidis                                           

Stephan/Bristot                                             

Malow/Fath 

                                                  

Gruppe B

Barth/Strauß

Kirsch/Hernitscheck

König/Gladigau

Schutte/Mank

Weiter ging es also im Round Robin Modus. Für jedes gewonnene Spiel gab es 40 Bonuspunkte.

In ihrer Gruppe konnten Nadine(FTG-BC Frankfurt) und Bodo(Finale Kassel) mit 120 Punkten und insgesamt 6801 Pins sich an die Spitze setzen. Gefolgt wurden sie von Gina-Maria (BV 77 Frankfurt) und Anastasios (BC 83 Kelsterbach) mit insgesamt 6047 Pins. Dritter der Gruppe A waren Timm Stephan  und Andrea Bristot (beide vom TSV 1860 Hanau, mit 5939 Pins. Das Mixed Malow/ Fath vom BV 1987 Frankfurt lag mit 5795 Pins auf dem vierten Platz.

Und auch in Gruppe B setzten sich Jeannine Barth (BV 77) mit ihrem Partner Enrico Strauß (Phönix Frankfurt), mit 6520 Pins inklusiver 120 Punkten Bonus deutlich an die Spitze. Das Mixed Kirsch (FTG-BC Frankfurt) /Hernitscheck (Finale Kassel) folgte ihnen mit 40 Punkten Bonus  und insgesamt 6061 Pins. Drittplatzierte in Gruppe B waren Uta König und Philipp Gladigau vom BC Blau-Gelb Frankfurt mit 6014 Pins und auch 40 Punkten Bonus. Den vierten Platz in Gruppe nahmen Saskia Schutte (FTG-BC Frankfurt) und Mike Mank (BC Blau-Gelb Frankfurt) mit 40 Punkten Bonus und 5967 Pins ein.

Zum Schluss gab es für alle noch ein Finales Spiel um die endgültige Platzierung.

Und auch hier setzten sich Geißler und Konieczny mit 911 gegen 820 Pins von Barth/Strauß durch.

Den Kampf um den dritten Platz gewann das Mixed Kirsch/Hernitscheck mit 845 Pins, gegen Merkel/Chalkidis mit 801 Pins.

Spannend ging es in der Begegnung um den fünften und sechsten Platz zu. Hier trennten sich Stephan/ Bristot und König/Gladigau mit 907 zu 903 Pins.

Und die letzte Partie gewannen Saskia Schutte und Mike Mank mit 828 Pins zu 773 Pins gegen Malow und Fath.

Wir gratulieren den Hessenmeistern Nadine Geißler und Bodo Konieczny.

Zu den Deutschen Meisterschaften fahren die ersten drei Plätze.

Die Siegerehrung wurde von unserem Sektionspräsidenten Walter Werner und dem Sektionssportwart Edgar Müller vorgenommen. Die Bilder hat Manfred Morbe in Vertretung aufgenommen.

Ein besonderer Dank geht an die Bahnenbetreiber und ihre Angestellten, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt haben.

Hessischen Meisterschaft Mixed 2017/18

300er Spiel von Karsten Aust
299er Spiel von Nadine Geißler

(Susi Müller) Karsten Aust vom BC Blau Gelb Frankfurt ist es gelungen in seinem vierten Spiel der Vorläufe zur Hessischen Meisterschaft im Mixed ein 300er Spiel zu erlangen.

Und auch bei den Damen konnte ein schönes Ergebnis verbucht werden. Hier war es Nadine Geißler von der FTG BC Frankfurt die im zweiten Spiel des Halbfinales, mit 299 Pins, ein fast perfektes Spiel erzielte.