Classic | News

U23w Ländervergleich (DCU)

Am 9. und 10. Juni 2019 fand in Lampertheim der U23-Ländervergleich der U23 statt. Neben Hessen nahmen Baden, Rheinhessen-Pfalz, Sachsen und Thüringen teil. Der Mannschaftswettbewerb fand am Sonntag den 9 Juni statt.

 

U23w

Hessen spielte bei der U23 weiblich mit folgendem Team:
Annika Zappe 434 Kegel, Sophia Kopp 466 Kegel, Lea Barth 462 Kegel, Lisa Stumpf 464 Kegel und Jasmin Fleischhauer 456 Kegel.

In der Summe bedeuteten das 1848 Kegel und den Sieg für Hessen (es werden die jeweils vier besten Ergebnisse gewertet).

 

U23m

Bei der U23 männlich starteten folgende Sportler für Hessen:
J.P. Nothnagel 861 Kegel, Fabian Cech 959 Kegel, Daniel Klüber 961 Kegel, Björn Bonarius 928 Kegel und Felix Kopp 965 Kegel.

In der Summe bedeutete das 3813 Kegel und Platz 3 für Hessen (es werden die jeweils vier besten Ergebnisse gewertet) Bei der Gesamtwertung werden die Ergebnisse weiblich/männlich addiert - Hessen erreichte 5661 Kegel und somit Platz 2 hinter Baden.

 

Tandem

Am Montag fand der Tandem-Wettbewerb statt. Dort war leider etwas die Luft raus und es kam kein Hessisches Pärchen aufs Podest. Am besten schnitten Lisa Stumpf und Björn Bonarius ab, die auf 458 Kegel kamen.

 

Mit Lisa Stumpf, Jasmin Fleischhauer und Felix Kopp scheiden drei Sportler altersmäßig aus den Jugendkadern aus. Diese Sportler haben teilweise seit der U14 für Hessen auf den Bahnen gestanden und viele Erfolge für Hessen erreicht – dafür der herzliche Dank des HKBV e.V. und bleibt so wie ihr seid – großartige Sportler mit Herz für unsren Sport. Danke vom Trainerteam für die jahrelange gute Zusammenarbeit – ihr seid Vorbilder für Eure Nachfolger(innen).

 

(Foto von hinten links nach vorne rechts: Lea Barth, Sophia Kopp, Annika Zappe, Jasmin Fleischhauer und Lisa Stumpf)

Fotos: Anja Fleischhauer

von Frank Thies /md