Classic | Landesebene | Meisterschaften und Pokal | HEM -Hess. Einzelmeisterschaften | 2018

Die Hessenmeisterschaften gingen am Sonntag in Wiesbaden zu Ende und die Tickets für die Deutschen Meisterschaften sind vergeben

 

Bei der U23 weiblich war dieses Jahr leider nur ein kleines Teilnehmerfeld zu verzeichnen, dennoch haben wir tolle Leistungen gesehen! Jennifer Blickle (SKV Mörfelden) ließ sich ihren Vorsprung, den sie sich in Hainstadt mit sehr starken 512 Kegeln erspielt hatte in Wiesbaden nicht mehr nehmen und ist mit einem Gesamtergebnis von 949 Kegeln Hessenmeisterin geworden! Auch Ann-Katrin Freit ließ sich ihrem zweiten Platz, den sie sich im Vorlauf mit 492 Kegeln erspielt hatte, nicht mehr nehmen und sicherte sich mit einem Gesamtergebnis von 905 Kegeln die Silbermedaille! Jasmin Fleischhauer (SKG Rossdorf) spielte mit 445 Kegeln das Endlauf Bestergebnis der U23 weiblich und schaffte es mit einem Gesamtergebnis von 903 Kegeln noch aufs Treppchen!

 

Neuer Hessenmeister der U23 männlich wurde Patrick Himmer (SG Hainhausen) mit einem Gesamtergebnis von 1214 Kegeln! Patrick spielte sowohl im Vorlauf (939 Kegel) als auch im Endlauf (977 Kegel) das beste Ergebnis der Altersklasse! Auf dem zweiten Platz landete sein Mannschaftskollege Lukas Hausmann (SG Hainhausen) mit einem Gesamtergebnis von 1837 Kegeln! Niklas Albert (KSV Bischofsheim) konnte seinen dritten Platz, den er sich im Vorlauf mit 929 Kegeln erspielt hatte halten und holte sich mit einem Gesamtergebnis von 1801 die Bronzemedaille!

 

Bei den Frauen erzielte Christina Komurka (KV Aschaffenburg) mit 479 Kegeln in Wiesbaden das beste Endlaufergebnis der Disziplin und konnte sich somit von dem 4. auf den 1.Platz kämpfen und ist mit einem straken Gesamtergebnis von 962 Kegeln neue Hessenmeisterin! Tanja Hassenzahl (KV Bensheim) konnte ihren zweiten Platz, den sie sich im Vorlauf mit 492 Kegeln erspielt hatte, halten und wurde mit einem Gesamtergebnis von 944 Kegeln Vize-Hessenmeisterin! Die Bronzemedaille durfte Stephanie Thiede (SG Arheilgen) mit einem Gesamtergebnis 940 Kegeln mit nach Hause nehmen! Sie schaffte es von dem 6. auf den 3.Platz!

 

Neu bei den Männern dabei und direkt Hessenmeister wurde Fabian Weyrich (TuS Rüsselsheim) mit einem Gesamtergebnis von 1901 Kegeln! Nach dem Vorlauf belegte er noch den 4.Platz, konnte sich aber durch das Tagesbestergebnis von 969 Kegeln auf den ersten Platz kämpfen! Den zweiten Platz aus dem Vorlauf bestätigte Michael Straub (SKV Lorsch) in Wiesbaden und holte mit einem Gesamtergebnis von 1894 Kegeln die Silbermedaille! Von Platz 5 auf Platz 3 schaffte es Stefan Pfeifer (VfK Friedberg)! Mit einem Gesamtergebnis von 1887 Kegeln wurde er dritter Hessenmeister 2018!

 

Außerdem haben sich folgende Spieler/innen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert:

  • U23 weiblich: Lisa Stumpf (SVS Griesheim), Annika Roth (KV Aschaffenburg), Tanja Dyroff (KV Aschaffenburg) und Alicia Brandt (KV Oberwöllstadt)
  • U23 männlich: Lukas Hohmann (TV Dreieichenhain), Alexander Schad (TuS Rüsselsheim), Joshua Brödel (SKG Rossdorf) und Patrick Weißkopf (KV Rothenbergen)
  • Frauen: Silke Baumann (KBV Kelsterbach), Manuela Ehrhard (SKV Lorsch), Anja Schwan (BS-Salmünster), Jaqueline Hasenstab (KV Aschaffenburg), Jutta Westenburger (KV Riederwald), Raffaella Tullo (SVS Griesheim) und Daniela Kappes (KV Mittelhessen)
  • Männer: Markus Heller (KBV Kelsterbach), Emmerich Blahut (KV Aschaffenburg), Torsten Depta (SG Ffm-Bockenheim) und Manuel Groh (KV Aschaffenburg) 

 

Der HKBV gratuliert allen Spielern und Spielerinnen zu den gebrachten Leistungen, bedankt sich bei den Vereinen für die Ausrichtung und wünscht natürlich allen Gut Holz und viel Erfolg auf den Deutschen Meisterschaften und freut sich über jede Medaille die Hessen holt!

 

Presse /lw

Seniorinnen und Senioren

U23, Männer, Frauen

Siegerehrung: Mannschaften der Hessenliga